Die Idylle des Biosphärenreservates beim Angeln genießen....

Endlich ist es soweit. Die Angelteiche in Uhyst an der Spree sind online.

Hier gibt es die wichtigsten Infos zu Terminen, Öffnungszeiten, Preisen.

Montag ist Ruhetag- Angeln nach Absprache aber möglich!

 


Fischbesatz


Beide Angelteiche verfügen über einen ausgewogenen Fischbesatz an Karpfen, Regenbogenforelle, Lachsforelle, Bachsaibling, europ. Wels, Stör (acipenser gueldenstaedtii, acipenser baerii), Hecht, Barsch, Brassen, Zander und Schlei.

Der Besatz verteilt sich auf beide Teiche in gleichen Teilen.

 

Es wurden Zander bis 6 KG eingesetzt. Im gleichen Zug wurden Barsche in stattlichen Größen ausgesetzt. Auch Europäische Welse bis 1,90m und über 40 KG warten darauf anzubeißen.

 


Angeln OHNE Fischereischein!

 

Für Alle Angler, ohne Fischereischein, ist es jederzeit möglich in Uhyst am Angelteich zu Angeln.

Nach einer ausführlichen Einweisung in die Anglerische Praxis (Tierschutzgesetz) kann es auch schon losgehen.

Bei Fragen stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ich gebe ehrliche Tipps zu Montagen, Angeltechniken und Ködern. Für Angelneulinge besteht auch die Möglichkeit der Angelschule. Siehe Guiding.

 

Fische nach dem Angeln küchenfertig mit nach Hause nehmen!

Preisliste


Preisliste und Angelzeiten

 

 

 

Tageskarte* von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit 2 Ruten

 

 

Erwachsene: EUR 20,00

 

 

Kinder bis 14 Jahre: EUR 15,00

 

 

Option auf Verlängerung bis 21.00 Uhr  EUR 5,00 pro Angler

 

Jede weitere Angel 10 EURO

 

 

 

24 Stunden Karte* mit 2 Ruten

 

 

Anreise von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr  individuell ohne Voranmeldung

 

 

Anreise von 17.00 Uhr bis 07.00 Uhr  MIT telefonischer Voranmeldung

 

 

Pro Angler: EUR 40,00

 

Jede weitere Angel 10 EURO

 

 

Feierabendkarte* von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit 2 Ruten:

 

 

Erwachsene: EUR 15,00

 

 

Kinder bis 14 Jahre: EUR 10,00

 

Jede weitere Angel 7,50 EURO

 

 

 

Nachtangeln* mit telefonischer Voranmeldung

 

 

17.00 Uhr bis 07.00 Uhr

 

 

EUR 25,00 pro Angler mit 2 Ruten

 

 

 

Jede weitere Angel 10 EURO

 

 

 

* Karpfen über 10 Kg/ Welse über 15 Kg sind zurück zu setzen

 

* Fangbegrenzung siehe Infoblatt Fanglimits

 

* Entnahmepflicht für Zwergwels und Weißfisch

 

* zusätzlich erworbene Ruten erhöhen das Entnahmelimit nicht

 

Verhalten am Angelteich

Angel- und Teichordnung

1.Das Angeln in der Teichanlage ist nur mit gültigem Tageserlaubnisschein erlaubt. Inhaber eines gültigen Fischereischeines haben diesen unaufgefordert vorzuzeigen. Jeder Angler hat sich mit einem gültigen Dokument auszuweisen.

2.Auf Verlangen ist dem Betreiber/Aufsichtspersonal der Tageserlaubnisschein vorzuzeigen.

3.Voraussetzungen für das Angeln ohne Fischereischein: Es erfolgt eine Einweisung/Belehrung zum waidgerechten Umgang mit lebendigen Fischen (siehe Infoblatt). Ferner muss ein Angler ohne Fischereischein von einem Angler mit gültigem Fischereischein beaufsichtigt werden.

4.Der Tageserlaubnisschein ist nicht auf Dritte übertragbar.

5.Umweltfreundliches und waidgerechtes Verhalten ist Bestandteil der Teichordnung. Die Einhaltung der Vorschriften im Umwelt-, Natur- und Tierschutz werden vorausgesetzt.

6.Erforderliche Standardausrüstung: Unterfangkescher, Fischtöter, Messer und Hakenlöser. Eine Kühlbox mit Akku ist empfehlenswert. Es werden nur technisch einwandfreie Handangeln in gewarteten Zustand verwendet. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der verwendeten Hauptschnur und Vorfach!



7.Das Angeln mit Blinkern, Spinnern, Plättchen, Gummiköder jeglicher Art sind untersagt am kleinen Angelteich. Auch das „Um den Teich Wandern“ mit aktiv geführten Sbirolinos o.ä.  ist am unteren/kleinen Angelteich nicht gestattet. Aktives Angeln mit o.g. Ködern und Methoden nur am großen Angelteich!



8.Gefangene Fische sind mit dem Unterfangkescher aus dem Wasser zu heben und laut Infoblatt zu betäuben und zu stechen.

9.Ausnehmen und Auswaschen gefangener Fische sind innerhalb der Teichanlage grundsätzlich nicht erlaubt.

10.Gefangene Fische dürfen am Teich/Teichanlage nicht verkauft werden.

11.Zigarettenkippen gehören nicht in die Umwelt! Aschenbecherpflicht für Raucher! Bei Verstoß 50 EUR für Entsorgung.

12.  Jeder Angler hat Anspruch auf einen Angelplatz.

13.Der Angelplatz darf gewechselt werden. Bei Platzwechsel ist der  alte Angelplatz vollständig zu räumen.

14.Umweltbewusste Angler hinterlassen keine Spuren. Jeglicher Müll ist mit nach Hause zu nehmen. Auch Knicklichter, Schnurreste, Bierdeckel gelten als Müll ! 
Bei Verstoß 50 EUR für Entsorgung


15.Es gelten die Öffnungszeiten und Preise am Aushang und auf der Internetseite www.angeln-in-uhyst.de

16.Mit Betreten der Teichanlage gilt die Angel- und Teichordnung / Fanglimits und die  Gebühren Ordnung als anerkannt.

17.Wenn mehr als die bezahlten Ruten benutzt werden, wird sofort eine zweite Tages- bzw. Nachtangelkarte berechnet!

18.Das Betreten der Wasserfläche/Eisfläche ist untersagt. Waten und die Benutzung von Wasserfahrzeugen (Schlauchboote und funkferngesteuerte Futterboote/ Unterwasserdohnen) sind verboten.

19.Das Entzünden eines Feuers ist nur in dafür vorgesehenen Grills oder Feuerschalen erlaubt. Asche ist in dafür vorgesehenen Blecheimern o.ä. rückstandslos mit nach Hause zu nehmen! Mißachtung gilt als grober Verstoß und wird mit Hausverbot und einer Gebühr von 50 EUR für Entsorgung geahndet.

20.Bei Missachten der Teichordnung droht Platzverweis.

21.Leinenpflicht und Badeverbot für Hunde.

22. Gefangene Fische sind dem Betreiber/Aufsichtspersonal auf Verlangen vorzuzeigen. Dies gilt auch für Fische in Kühltruhen/ Setzkeschern/ Fischtonnen o.ä. .

23. Werden gefangene Fische vor dem Betreiber/Aufsichtspersonal vorsätzlich versteckt bzw. nicht angezeigt, kommen Polizei Beamte zur Klärung hinzu. Anzeige durch Betreiber folgt.

Petri Heil                           

 

                      Fanglimits am Angelteich

 

 

Tages/ Nachtkarten Angler Vollzahler / Kinder und Nachmittagsangler mit Verlängerung:

 

 

6 Regenbogenforellen/Saiblinge/Barsche

 

oder

 

3       Karpfen/Graskarpfen/Schlei/Hecht/Lachsforelle

 

plus

 

1 Fisch ( auch Stör/Wels/Zander)

 

 

 

Beispiel  1 :  - 2 Forellen , 1 Karpfen , 1 Lachsforelle plus 1 Stör

 

Beispiel  2 : - 7 Forellen

 

Beispiel  3 : - 4 Karpfen

 

24h Angler

 

siehe oben mal 2

 

 


Nachmittagsangler Vollzahler/ Kinder

 

 

4       Regenbogenforellen/Saiblinge/Barsche

 

oder

 

2 Karpfen/Graskarpfen/Schlei/Hecht/Lachsforelle

 

                                               plus

 

1 Fisch ( auch Stör/Wels/Zander)

 

 

 

 

Jeder Angler, der über diese Limits hinaus Fische entnehmen will bzw. weiter angeln möchte, 15  EUR Gebühr nach bezahlen.

 

Jeder Angler, der wiederholt die Fanglimits überschreitet muss wieder      15  EUR Gebühr nach bezahlen usw.